Konzept


Das VolksBot Projekt verfolgt drei Zielrichtungen:
  1. Schnelle und kosteneffiziente Realisierung von anwendungsspezifischen Roboterprototypen durch die Verwendung von standardisierten Roboterkomponenten.
  2. Entwicklung eines Bausatzsystems für unterschiedliche Anwendungen von der Industrie bis hin zur Lehre und Forschung.
    • Verkauf von Standardkomponenten und Systemen.
    • Kundenspezifische Änderungen / Erweiterungen.
  3. Der VolksBot als IAIS-Basis für hauseigene Robotikprojekte und Entwicklungen.
Wissenschaftliche Beitraege und Publikationen ueber den Volksbot und seine Sensoren finden Sie hier

Die Zielgruppen für das VolksBot Projekt sind:

  1. Zum einen die Gruppe aus dem Bereich "Prototypen Realisierung", also Industriekunden, die ggfs. bisher wenig Berührung mit dem Thema Robotik hatten und eine spezielle Anwendung aus ihrem Fachgebiet durch den Einsatz mobiler Roboter automatisieren möchten. Für diese Gruppe bieten wir:
    • Zuverlässige, robuste Roboter (-Plattformen).
    • Kostenreduktion durch "Physical Rapid Prototyping".
    • Zuverlässige, robuste Roboter (-Plattformen).
    • Gute Erweiterbarkeit durch standardisierte Komponenten.
    • Zuverlässiger und kompetenter Service.
  2. Die andere Gruppe ist der Bereich der Forschung und Entwicklung, sowohl im Hochschulbereich, als auch im außeruniversitären und industriellen Umfeld. Hierzu bieten wir:
    • Kostengünstige Realisierung eines Prototypen.
    • Sicherung der Investition durch einfache Erweiterbarkeit und leichtes Umkonfigurieren zu Forschungszwecken.
    • Unterschiedlich Programmier-Paradigmen werden unterstützt.
    • Gute Dokumentation.
    • Einfache Handhabung, steile Lernkurve.
   
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme