DataBot


Auf der Grundlage der VolksBot-Komponenten haben wir für die Masterstudenten der Fachhochschule Bonn Rhein Sieg einen Roboter für die Kartierung von Innen- und Aussenumgebungen gebaut. Der Roboter hat neben GPS und Inertialsensorik einen kontinuierlich drehenden 3D Laserscanner (3DLS) mit zwei 2D-Sickscannern und einer speziellen würfelförmigen 360 Grad Kamera bestehenden aus 11 USB 2.0 einzeln Kameras die jeweils eine maximale Auflösung von 2 Millionen Pixel haben. Oben auf dem Roboter ist eine Landeplattform bestehend aus einer Plexiglasscheibe für einen Quadrotor (Quadkopter) Flugroboter (Senkrechtstarter VTOL). Neben der Umgebungs- und Situationserfassung steht die Kombination von Boden- und Flugroboter beispielweise das autonome Landen des Quadrotor auf der Basisplattform auf der Research Agenda der Studenten.
Sebastian Mack, Medienstudent an der FH Bonn Rhein Sieg hat einen Video,-, Radio,- und Textbeitrag Beitrag über den Roboter verfasst.

Weitere Videos:

  • Quadkopterflug; Tracking mit Aufmerksamkeitsverfahren VOCUS
  • Start und landen des Quadkopters auf dem DataBot im Robotiklabor bei Fraunhofer IAIS
  • Start und landen des Quadkopters auf dem DataBot vor dem Robotiklabor bei Fraunhofer IAIS
  • Tracking des Quadkopters mittels visueller Aufmerksamkeitssteuerung (VOCUS)
  • Closed loop indoor/outdoor Flug mit dem Quadkopter
Databot
   
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme